Raffaello-Creme im Kekstörtchen

Hey ihr Lieben,

heute habe ich etwas ganz besonderes für euch… Die Idee ist zwar nicht neu, aber das Rezept dafür findet ihr in  keinem Kochbuch, denn ich habe es mir selbst ausgedacht 😉 Mich hat mal wieder die Backlust überfallen und ich konnte mich nicht für ein Rezept entscheiden, da mir entweder eine Zutat fehlte oder das Rezept nicht zu hundert Prozent nach meinem Geschmack war… Kennt ihr das? 😄

Kekstörtchen mit Raffaellocreme

Also habe ich mir meine vorhandenen Backzutaten angesehen und mich dazu entschieden kleine Törtchen aus einer Art Mürbeteig zu backen und diese mit einer leckeren Quarkcreme aus Raffaellos (die sind noch von Weihnachten übrig geblieben 😅) zu backen!! Die Kombination aus süßlich knusprigem Kekstörtchen und cremig frischer Füllung war total nach meinem Geschmack 😍 und das Ergebnis meiner ersten Eigenkreationmacht mich nun doch ein klein wenig stolz ☺️ Ich hoffe euch gefällt das Rezept genau so gut wie mir, hier nur für euch die bebilderte Anleitung.

Ihr braucht: für die Törtchen

♥ 100g Zucker
♥ 200g Butter
♥ 300g Mehl
♥ 1 Ei
♥ Prise Salz
♥ n.B. 1 EL Kakaopluver

Zutaten Teig


Ihr braucht: für die Füllung

♥ 500g Quark
♥ 200g Sahne
♥ 30g Zucker
♥ 200g weiße Schokolade
♥ 1 Packung Raffaellos
♥ 1 Tüte Vanillezucker

Zutaten Creme


So geht’s 

1) Alle Zutaten bis auf das Ei und das Kakaopulver in eine Schüssel geben und so lange verkneten bis sie eine bröselige Konsistenz ergeben.

2) Dann das Ei und das Kakaopluver hinzufügen. Das Ei sorgt dafür, dass der Teig schön knusprig wird.

Mürbeteig mit Ei

3) Alle Zutaten zu einem schönen, festen Teig kneten.

Mürbeteig

4) Aus dem Teig etwa 15 Kugeln ( je ~40g) formen und diese für eine Stunde kalt stellen.

Mürbeteig Kugeln

5) In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme zubereiten. Dazu als erstes 50g der weißen Schokolade in kleine Stücke zerhacken. Danach die Raffaellos in eine Schüssel geben und zerdrücken.

Raffaellos

6) Die zerhackte Schokolade, den Quark, den Vanillezucker und den Zucker zu den Raffaellos in die Schüssel geben und verrühren.

Raffaello Creme

7) Sahne steif schlagen und unter die Creme rühren. Danach kalt stellen.

8) Nun zurück zu den Törtchen. Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Danach nehmt ihr die Kugeln, drückt sie einmal platt und anschließend in Silikon-Förmchen. Ich habe dazu Muffins-Förmchen verwendet.

Teig formen

9) Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.

Teig in Formen

10) Danach für 15 Minuten in den Backofen geben und nach dem Backen sehr gut auskühlen lassen.

Törtchen gebacken

11) Die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen und die erkalteten Törtchen damit innen großzügig bestreichen. Die Schokolade soll verhindern, dass das Törtchen durch die Creme weich wird.

Törtchen mit Schokolade

12) Sobald die Schokolade wieder fest ist, kann die Raffaello-Creme in die Törtchen gefüllt werden.

Creme Törtchen

13) Nun müsst ihr die Törtchen nur noch nach eurem Geschmack dekorieren. Ich habe einfach etwas Schokolade darüber geraspelt!

 image image image imageimage

Guten Apettit!

Eure Lilli….

Advertisements

20 Kommentare zu „Raffaello-Creme im Kekstörtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s