Erfrischender Raumduft – eine wohlriechende Dekoidee

Auf dem Blog von Kleefalter bin ich über eine tolle DIY-Idee gestolpert: ein selbstgemachter Raumduft. Das musste ich natürlich sofort ausprobieren und mit euch teilen! Ich finde es ist wirklich eine schöne Idee, da solche Düfte doch relativ  teuer sind (zumnidest im Vergleich zum Selbermachen)… Außerdem kann man wie immer viel experimentieren und den Duft nach den eigenen Vorlieben gestalten. Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß, dass ich genau sowas sehr gerne mag!! 😉

Raumduft selber machen

Wie ihr auf dem Bild schon erkennen könnt, habe ich die Idee etwas abgewandelt und anstelle von Schaschlikstäbchen, ein paar Äste gesammelt. Gefiel mir irgendwie etwas besser, allerdings muss man ausprobieren, ob die Äste auch so einen schönen und langanhaltenden Duft abgeben, wie die Holzstäbchen. Abwarten, hier gibt’s erst mal das Grundrezept zur Herstellung der Raumduftmischung.

Ihr braucht

♥ 90ml (destilliertes) Wasser*
♥ 10ml Alkohol (mind. 50% vol.), z.B. Weingeist oder Wodka
♥ ca. 10 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl, z.B. Orange, Vanille, Lavendel
♥ ca. 5 kleine Äste
♥ Gefäß, z.B. ein Einmachglas oder eine Glasflsche
♥ nach Bedarf: Lebensmittelfarbe, Masking Tape

*normales Wasser geht natürlich auch, aber mit destilliertem Wasser erhaltet ihr keine unschönen Kalkränder am Glas

Raumduft selber machen DIY


So geht’s

1) Kocht euer(e) Glasgefäß bzw. -flasche aus. Verziert sie, wenn gewünscht anschließend mit Masking Tape.

2) Mischt Wasser, Alkohol und ätherisches Öl miteinander und gebt die Flüssigkeit in euer Gefäß.

3) Nun könnt ihr noch etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen.

4) Schließt euer Gefäß bis zur Benutzung mit einem Deckel (z.B. wenn ihr es verschenken wollt). Zum Gebrauch einfach öffnen und die Äste einstecken!

Hier ein paar Beispiele für euch:

Raumduft selber machen neutral Raumduft selber machen orange

Rumduft selber machen bunt Raumduft selber machen Dekoidee

Eure Lilli….

26 thoughts

  1. Super Idee, schöne Bilder! Wird glaub ich demnächst nachgebastelt, muss mich nur mit Schatz besprechen, welches Öl es denn sein darf, er is da ein Bisschen eigen ^^.

    Danke jedenfalls 🙂

      1. Zitrone klingt gut, das is schön neutral und frisch 🙂 ich glaub mich aber zu erinnern, dass er von bergamotte ned begeistert is ^^

      2. So, bin nun endlich mal zur Umsetzung gekommen (Bilder demnächst auf meinem Blog) und nun wurde es: Bambus ^^ auch schön dezent und Mann hat sich nicht beschwert.

      3. Oh cool, das freut mich zu hören!! Bin schon auf die Bilder gespannt!! Sind ja gute Nachrichten, dass er sich nicht beschwert hat 😀 lg Lilli

    1. Hallo 🙂 Nein das riecht man nicht 😊 der Alkohol muss unbedingt rein, er dient als Trägersubstanz. Vielleicht geht es auch ohne, aber das habe ich noch nicht probiert 😊 LG Lilli

Schreibe eine Antwort zu beastmodebrina Antwort abbrechen