Gesunde vegane Pralinen: Raw Energy Balls

Lowcarb, fettarm, vegan, clean, vollwert…: gesunde Ernährung liegt gerade zu recht voll im Trend. Wer viel wert auf seinen Körper und seine Gesundheit legt, für den stehen grüne Smoothies, Salat, Nüsse und Früchte auf dem täglichen Speiseplan. Doch ab und zu hat man bei all dem Superfood auch mal Lust auf einen leckeren Snack, oder? Wie wäre es da gesunden Pralinen? Gesunde Pralinen gibt’s nicht?! → Gibt’s doch, und sie sind sogar vegan.

gesunde Pralinen vegan

Diese Pralinen, auch bekannt als Raw Energy Balls, kann man in diversen Bioläden bereits kaufen. Allerdings sind diese sehr teuer und enthalten meist (natürliche) Konservierungsstoffe, auf die man bei der eigenen Herstellung verzichten kann. Außerdem kann man die selbstgemachten Snacks nach seinen eigenen Wünschen und dem Lieblingsgeschmack herstellen. In diesem Beitrag zeige ich euch das Grundrezept für vegane Pralinen und 4 Rzeptideen zum Nachmachen.Zur Herstellung von veganen Pralinen braucht ihr getrocknete Früchte und Nüsse. Die Menge dosiert ihr etwa im Verhältnis 2:1, also 2 Teile Trockenfrüchte zu 1 Teil Nüsse. Nach Belieben könnt ihr sie noch mit Gewürzen verfeinern.

Gesunde Vegane Pralinen selbstgemacht

Als Anregung zeige ich euch vier verschiedene Rezepte:

Pralinen aus Obst und Trockenfrüchten


» Aprikose-Mandel Pralinen mit Vanille

Pralinen Aprikose-Mandel

Ihr braucht

♥ 75g getrocknete Aprikosen
♥ 35g Mandeln
♥ 1 Messerspitze Vanille
♥ evtl. Pralinenförmchen

So geht’s

1) Aprikosen, Mandeln und Vanille in den Mixer geben und zerkleinern.

2) Masse zu Kügelchen formen. Die Menge reicht für etwa 10-12 Pralinen.

Gesund snacken vegan Pralinen Bio Süßigkeiten ohne Zucker


» Pflaume-Haselnuss Pralinen mit Kokos

Pralinen Plaume-Haselnuss

Ihr braucht

♥ 75g getrocknete Pflaumen
♥ 35g Haselnüsse
♥ 20g Kokosflocken
♥ evtl. Pralinenförmchen

So geht’s

1) Pflaumen und Haselnüsse in den Mixer geben und zerkleinern.

2) Masse zu Kügelchen formen und in den Kokosflocken wälzen. Die Menge reicht für etwa 10-12 Pralinen.

Pralinen selber machen gesund Pralinen selber machen vegan


» Apfel-Cashew Pralinen mit Zimt

Pralinen Apfel-Cashew

Ihr braucht

♥ 75g getrocknete Äpfel
♥ 35g Cashewnüsse
♥ 1 Messerspitze Zimt
♥ evtl. Pralinenförmchen

So geht’s

1) Äpfel, Cashewnüsse und Zimt in den Mixer geben und zerkleinern.

2) Masse zu Kügelchen formen. Die Menge reicht für etwa 10-12 Pralinen.

Gesunde Süßigkeiten Pralinen DIY Cashew


» Dattel-Walnuss Pralinen mit Kakao

Pralinen Dattel-Walnuss

Ihr braucht

♥ 75g getrocknete Datteln (ohne Stein)
♥ 40g Walnüsse
♥ 1 TL Kakao
♥ evtl. Pralinenförmchen

So geht’s

1) Datteln (Achtung: vorher den Stein entfernen), Walnüsse und Kakao in den Mixer geben und zerkleinern.

2) Masse zu Kügelchen formen. Die Menge reicht für etwa 10-12 Pralinen.

Leckere Süßigkeiten gesund Cleaneating Pralinen


Legte eure fertigen Pralinen anschließend am besten für ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit sie schön fest werden.

gesunde Snacks vegan gesunde Pralinen Snacks

Wenn ihr möchtet könnt ihr die einzelnen Pralinen noch in ein Förmchen legen und sie verzieren. Dafür eignen sich zum Beispiel Chiasamen, Gojibeeren, Cranberries oder gehackte Nüsse. Ich finde die Deko lässt die Pralinen noch mal extra lecker aussehen. ❤

Raw Energy Pralinen Superfood

Raw Energy Balls Vegane Pralinen DIY

Die fertigen Pralinen halten sich etwa 4-5 Tagen im Kühlschrank, können aber auch eingefroren werden. Mir persönlich haben die Dattel-Walnuss Pralinen mit Kakao und die Apfel-Cashew Pralinen mit Zimt am allerbesten geschmeckt. Die anderen waren aber auch super lecker!! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren! Vielleicht wären die gesunden Pralinen ja auch eine nette Geschenkidee für eure Liebsten, zum Beispiel zum Muttertag nächsten Sonntag? Zum Verschenken einfach in eine schöne Dose packen:

Geschenkidee vegane Pralinen

Zu guter letzt noch eine kleine Anmerkung zum Brennwert der gesunden Snacks. Obwohl die Pralinen sehr gesund sind, liefern sie auch viel (hochwertige) Energie. Daher solltet ihr sie, wie auch andere Süßigkeiten, nur in Maßen – dafür aber ohne schlechtes Gewissen 😉 – essen.

Pralinen gesund vegan ohne Zucker Selbstgemachte gesunde Pralinen

Kalorienangaben pro Praline ohne Deko (bei 12 Stück):

» Aprikose-Mandel Praline mit Vanille: 37 kcal

» Pflaume-Haselnuss Praline mit Kokos: 38 kcal

» Apfel-Cashew Praline mit Zimt: 48 kcal

» Dattel-Walnuss Praline mit Kakao: 40 kcal

Zum Vergleich: Eine Schokoladen-Praline mit der gleichen Grammzahl hat ebenfalls um die 40-50 kcal, ist dafür aber bei weitem nicht so gesund!! Außerdem liefern sie, wie der Name schon sagt, ordentlich Power für zwischendurch und haben einen sättigenden Effekt.

DIY Pralinen gesund Vegane Pralinen Selbstgemacht

Eure Lilli….

Advertisements

36 Kommentare zu „Gesunde vegane Pralinen: Raw Energy Balls

    1. Hihi Danke du Liebe 😘 ich will dich ja nicht noch mehr ärgern, aber sie sehen nicht nur lecker aus, sondern schmecken grandios 😍!! Tipp: Schneid Äpfel in Scheiben und lass sie bei 50 Grad im Ofen trocknen. Dauert etwas, aber geht schneller als auf morgen warten 😁 schönen Sonntag dir 💖 LG Lilli

      Gefällt 1 Person

      1. Ach du erinnerst mich gerade an die getrockneten Apfelchips im Schrank 😀 gehen die auch? Oder ist das zu trocken? Befürchte fast… Äpfel hab ich sonst leider keine mehr. Den letzten gab es heute morgen zum Frühstück.

        Gefällt 1 Person

  1. Das sah so gut aus, da musste ich die Aprikosenpralinchen gleich ausprobieren… Fazit: sehr lecker! Ich habe der Einfachheit halber einfach Mandelmehl genommen, dann ging das Zerkleinern auch problemlos mit dem Pürierstab. Kokosraspel drum und fertig 🙂 Das macht Lust auf mehr, und eigene Kreationen 😀 Danke für die schönen Rezepte!

    Gefällt 1 Person

    1. Wow das freut mich ja riesig, dass du es sofort ausprobiert hast 😍 ich denke es gibt eine ganze Menge an Varianten, da muss man sich nach seinen Vorlieben durchprobieren 😁 Mandelmehl ist eine super Idee 💕 allerdings sind die feinen Nussstücke auch lecker ☺️ danke und LG Lilli

      Gefällt 1 Person

  2. Hat dies auf Veganer Wurm rebloggt und kommentierte:
    Nachdem ich mich gerade erst am Anfang meiner Reise in die vegane Ernährung befinde, sind so einfache Rezepte super zum ausprobieren. Werd mir gleich mal einen Einkaufszettel schreiben 😉

    Gefällt mir

  3. Ich war gerade vor ein paar Tagen am Wiener Naschmarkt und habe ganz viele Trockenfrüchte gekauft, passt also perfekt das ich gerade über deine Pralinen gestolpert bin 🙂 Wird gleich ausprobiert! 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s