Deko- und Geschenkidee: Schwimmende Duftkerzen

Heute möchte ich mich endlich mal wieder meinem Blog widmen und euch eine kleine neue Anleitung zeigen. Die letzten Tage war so einiges los und ich kam leider nicht dazu, mich in dieser Hinsicht kreativ zu betätigen 😀 Mein auf Instagram (@lilli_missheartmade) bereits angekündigtes „Schuhprojekt“ bin ich euch auch noch schuldig… Ich hoffe, dass ich dieses endlich am Wochenende umsetzen kann!! ❤

So nun komme ich aber zu meinen schwimmenden Duftkerzen. Ich muss sagen, dass ich ganz begeistert bin, wie einfach man daraus eine hübsche Dekoidee zaubern kann. Außerdem eignen sich die kleinen Kerzchen auch sehr gut als Geschenk oder ein Mitbringsel, was meint ihr?

Schwimmkerzen DIY

Solche Kerzen selbst zu machen ist ganz einfach. Ihr braucht dafür lediglich ein paar alte Teelichter(-reste) und Baumwollband. Ich habe die Baumwollbandreste verwendet, die bei der Herstellung meiner Armbänder übrig geblieben sind. Im Bastelladen gibt es aber auch speziellen Kerzendocht zu kaufen. Für duftende Kerzen, müsst ihr noch etwas Duftöl (ätherisches Öl) hinzufügen und wenn diese nicht nur duften, sondern auch schön bunt sein sollen, braucht ihr noch etwas Farbe. Ich habe dafür alte Ölkreide benutzt (die ist noch aus meiner Schulzeit… :-D), es geht aber bestimmt auch mit Acrylfarbe oder Lidschattenresten. Auf dem gleich folgenden Foto seht ihr außerdem auch noch Beerenwachs (rechts unten in der Ecke). Dieser würde sich für die Veganer unter uns eignen. Ich habe meinen ersten Versuch allerdings mit alten Teelichterresten getestet. Hier noch mal in der Übersicht:

Ihr braucht

♥ Teelichter(reste) [alternativ: Beerenwachs]
♥ Baumwollband [alternativ: Kerzendocht]
♥ Ölkreide [alternativ: Lidschatten, Acrylfarbe]
♥ ätherisches Duftöl
♥ n.B. Glitzer

Jackson Ölstifte Kerzen


So geht’s

1) Drückt die Teelichter aus dem Behälter und entfernt den Docht.

2) Schneidet die Teelichtreste in kleine Stücke und gebt sie in eine Schüssel oder eine Tasse.

Upcycling alte Teelichter

3) Erwärmt die Schüssel in einem Wasserbad bis die Kerzenreste geschmolzen sind.

4) Wenn der Wachs flüssig ist, legt zuerst die Baumwollschnüre in den Wachs und lasst sie ein paar Sekunden darin liegen, sodass sie sich vollsaugen können. Lasst sie auf einem Stück Papier trocknen. Anschließend könnt ihr ein paar Tropfen ätherisches Öl sowie eure Farbe hinzufügen und gut umrühren.

Anleitung wachs schmelzen

5) Füllt den flüssigen Wachs jetzt entweder a) zurück in eure Teelichtbehälter oder b) in eine Silikonform. Je nachdem was ihr zur Verfügung habt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Form vorher noch mit etwas Glitzer bestreuen.

Anleitung Duftkerzen Kerzen aus Kerzenresten bunt selber machen

6) Als letztes müsst ihr noch das Baumwollband in den Wachs stecken. Wartet am besten ein paar Minuten bis der Wachs etwas erkaltet ist, so bleibt er an der gewünschten Position stecken. Für Schwimmkerzen empfehle ich euch, den Docht in die Mitte der Kerze zu stecken (s.rechtes Bild). Wenn ihr mit den Kerzen anderweitig basteln wollt, könnt ihr ihn auch waagerecht auf die Kerze legen (s. linkes Bild).

7) Wenn der Wachs vollständig erkaltet ist (je nach Größe etwa 20-30 Minuten), könnt ihr die Kerze vorsichtig aus der Silikonform drücken.

Duftkerzen bunt Blumen Herzen

Ich habe ein paar meiner duftenden Schwimmkerzen anschließend noch in ein altes, gereinigtes Glas (da war mal Kokosöl drin) dekoriert. Im Wasser schwimmen gewaschene Reiskörner und Blüten.

Blumen Wasser Kerzen Geschenk Schwimmkerzen Geschenk DIY

Kerzen in Herzform selbst gemacht Deko Kerzen DIY

Andere habe ich in kleine mit Dekosand gefüllte Gläschen gelegt.

Duftkerzen selbst gemacht Kerzen Geschenkidee selber machen

selbstgemachte Kerzen schwimmend

Eins der Gläser steht nun in meinem Wohnzimmer, die anderen Kerzen werde ich verschenken 🙂Selbst gemachte Duftkerzen Deko Duftkerzen im Wasser

Viel Spaß beim Nachmachen.

Eure Lilli….

Advertisements

8 Kommentare zu „Deko- und Geschenkidee: Schwimmende Duftkerzen

    1. Danke du liebe 😘 bei mir liegt die Ölkreide schon seit Jahren rum… 😂 man braucht auch nur ganz wenig davon zum Färben 😊 hab einen schönen Tag 😘 LG Lilli

      Gefällt mir

  1. Ich freue mich immer schon auf Deine Ideen. Habe ja selbst schon so viele, aber werde immer noch von Dir überrascht. Ölkreide, wie geil ist das denn. Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen. Denn malen will ich damit selten und hab auch so viel davon. DANKEEEE!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s