Sizilianische Cannoli – frittierte Teigröllchen mit Ricotta

Diejenigen von euch, die mir auch auf Instagram (@lilli_missheartmade) folgen, haben vielleicht mitbekommen, dass ich vorletzte Woche Urlaub in Kalabrien gemacht habe. An einem Tag bin ich mit dem Boot nach Sizilien gefahren und habe Toarmina und Messina besichtigt. In Messina habe ich in einer kleinen Pâtisserie die einheimische Spezialität Siziliens, ein Cannolo, gegessen. Dieses war so extrem lecker, dass ich mir vorgenommen habe, dieses nachzubacken und euch vorzustellen. Ein Cannolo (Mehrzahl Cannoli) ist eine frittierte Teigrolle, die mit gesüßtem Ricotta-Käse (ja Käse… :-D) gefüllt ist.

Cannoli Sizilien Dolci Gebäck

Bei der Füllung habe ich mich für eine einfache Geschmacksrichtung (Vanille, wie solls auch anders sein 🙂 ) entschieden. Ihr könnt diese aber auch mit Schokostückchen oder candierten Früchten aufpeppen. Je nach eurem Geschmack… Bevor ich nun zur Zutatenliste komme, noch eine kleine Anmerkung: eigentlich werden Cannoli mit Schmalz zubereitet und darin frittiert. Diesen habe ich allerdings durch Butter und Pflanzenöl ersetzt.

Ihr braucht (für die Teigröllchen)

 250g Mehl
♥ 30g Puderzucker
♥ 50g Butter
♥ 2 Eier
♥ 1TL Zimt
♥ 1TL Kakao
♥ 20ml Weißweinessig
♥ 40ml Marsala
♥ 0,75l Pflanzenöl zum Frittieren

Zutaten für Teigrollen Cannoli

Kleiner Tip: den Marsala bekommt ihr in einem gut ausgestatteten Supermarkt. Schaut hier nicht bei den Weinen, er steht nämlich bei Spezialitäten 😉

Ihr braucht (für die Füllung)

♥ 500g Ricotta
♥ 120g braunen Zucker
♥ 50g weiße Schokolade
♥ 1 Päckchen Vanillezucker
♥ 20g Puderzucker
♥ Deko: z.B. Pistazien, Haselnusskrokant

Zutaten Füllung Ricotta Creme Vanille


So geht’s

1) Zuerst wird der Teig hergestellt. Gebt dafür das Mehl, den Puderzucker, die flüssige Butter, das Salz, den Kakao, den Zimt und das Ei in eine Schüssel und verrührt alles miteinander.

Cannoli Teig herstellen selbst gemacht

2) Nun gebt den Weißweinessig und den Marsala hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig. Stellt diesen anschließend in den Kühlschrank.

Teig für sizilianische Cannoli selber machen

3) Nun könnt ihr die Ricotta-Creme herstellen. Lasst dafür den Ricotta zunächst sehr gut abtropfen. Verrührt ihn danach mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker und dem Puderzucker.

4) Schmelzt die weiße Schokolade im Wasserbad und gebt sie zur Creme dazu. Stellt diese nun ebenfalls kalt.

Cannoli Creme Ricotta herstellen

5) Holt nun den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank und rollt diesen sehr dünn aus. Stecht mit einer runden Form Kreise aus dem Teig aus. Meine Form hat einen Durchmesser von etwa 15 cm. Ihr könnt sie aber auch eine größere oder kleinere nehmen.

Cannoli selbst machen Teig ausstechen

6) Trennt das übrige Ei. Nehmt einen Teigkreis und schlagt die gegenüberliegenden Enden übereinander. Verklebt sie mit ein wenig Eiweiß. Ihr könnt einen Löffelstiel zur Hilfe nehmen. (Es gibt auch spezielle Cannoli-Förmchen dafür. Leider hatte ich keine, aber es hat auch so geklappt.)

Cannolo rollen

7) Erhitzt das Pflanzenöl (bis kleine Bläschen an einem Holzlöffel aufsteigen) und legt die Cannoli mit Hilfe eines Löffels in das heiße Öl. Frittiert sie bis sie goldgelb sind. Je nach Dicke und Größe des Teigs kann dies unterschiedlich lang dauern. Ihr seht, wenn sie gut sind.

Cannoli frittieren Teigrollen

8) Lasst die Cannolis nun erkalten.

Cannoli ohne Füllung

9) Die kalten Cannoli-Röllchen werden erst kurz vor dem Servieren mit der Ricotta-Creme gefüllt. Ihr könnt dies mit einer Spritztüte machen oder einen Löffelstiel zur Hilfe nehmen.

Cannoli mit Ricotta füllen

10) Die Enden könnt ihr mit frisch gehackten Pistazien, Haselnusskrokant, Schokostückcen oder candierten Früchten bestreuen. Ich habe die beiden erstgenannten Zutaten verwendet und die Rollen mit Puderzucker bestäubt.

Cannoli mit Ricotta-Füllung Cannoli mit süßem Ricotta Käse

Meine Röllchen sind nicht ganz perfekt geworden, da ich leider keine Cannoli-Förmchen hatte. Geschmacklich sind sie jedoch super lecker ❤ Habt viel Spaß beim Nachmachen.

Siciliani Connoli Ricotta Käse Vanille Sizilianische Cannoli mit Ricotta-Vanillecreme

   Cannoli Sizilien Dolci Gebäck Dolci Italia Siciliani Pistazie Krokant

Eure Lilli….

Advertisements

12 Kommentare zu „Sizilianische Cannoli – frittierte Teigröllchen mit Ricotta

  1. Hei lilli ich liebe Sizilien und natürlich kenne ich die Cannoli Siciliani ganz gut. Die kann man auch mit normaler Creme essen, hast du die auch schon probiert? Und hasst du auch die Arancini siciliani gegessen? Es sind so gefüllte reisbällchen. Liebe Grüße Madlen

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Madlen,
      danke für deinen lieben Kommentar ❤ Mit normaler Creme habe ich sie noch nicht probiert. Diese waren erst die zweite Variante (die erste war in Sizilien), die ich probiere 😀 Leider habe ich die Arancini Siciliani nicht gekostet, als ich dort war… Da habe ich wohl was verpassr oder?
      LG Lilli

      Gefällt mir

      1. Cool, danke für den Tipp. Von Messina konne ich leider nicht ganz so viel sehen. Deshalb kann ich die beiden Städte nur schwer vergleichen. Ich fand Taormina sehr schön, aber auch seeeeehr touristisch. Das hat mir nicht ganz so gut gefallen.. Welche findest du denn schöner? 🙂 LG Lilli

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s