Veganes Grundrezept für leckeres Granola – mein neues Lieblingsfrühstück

Guten Morgen ihr Lieben <3.. ich bin gerade total begeistert, wie einfach man sein eigenes Knuspermüsli machen kann. Logisch, dass ich das sofort mit euch teilen muss, oder? 😀

Granola vegan selbstgemacht

Ich zeige euch heute mein liebstes Grundrezept. Doch wie immer gilt: alles lässt sich nach dem persönlichen Geschmack variieren. Dazu gibt es gleich noch ein paar Anregungen :-*

Ihr braucht

200g Haferflocken
♥ 50g Extras (z.B. Nüsse, Saaten, Trockenfrüchte, gepufften Reis, Amaranth, Sojaflocken etc.)*
♥ 1 EL Kokosöl (mehr schadet nicht :-D)
♥ 1 bis 2 EL Agavendicksaft, je nach gewünschter Süße
♥ 80ml Wasser

*Meine Extras bestanden aus 10g gepufftem Amaranth, 10g gepufftem Reis, 25g Nüssen (Cashews, Kürbiskernen, Mandeln, Haselnüssen) und 5g Cranberries. Ich habe nur 1 EL Agavendicksaft genommen, da ich mein Müsli meist mit Sojajoghurt und Früchten esse und mir das sonst zu süß wird 🙂

Zutaten für vegane Granola hausgemacht


So geht’s

1) Messt die Mengen für euer Granola ab und mischt danach alle Zutaten in einer großen Schale. Das Kokosöl solltet ihr vorher kurz in einem Wasserbad erwärmen, damit es flüssig wird.

Granola Zubereitung selbst gemacht vegan HAferflocken Kokosöl

2) Verteilt die Mischung nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und gebt sie für etwa 15 Minuten bei 180Grad in den Backofen. Achtet darauf, dass sie an den Seiten nicht anbrennt bzw. zu braun wird. Ich habe die Mischung mit einem Löffel alle 3-5 Minten etwas durchgemischt.

Granola selbst gemacht vegan zuckerfrei Granola Knuspermüsli selber machen Nüsse Frühstück

3) Nehmt das Backblech aus dem Ofen und lasst euer Granola vollständig erkalten. Erst dann ist es knusprig.

Granola zubereiten selbermachen backen Granola lecker Frühstück gesund clean

4) Füllt das kalte Granola am besten in ein luftdichtes Vorratsglas damit es schön knusprig bleibt.

Granola vegan selbst gemacht Müsli gesund

Ich esse mein Granola am liebsten mit Sojajoghurt und Früchten. Ihr könnt es aber auch nur mit Milch aufgießen!! Es schmeckt wirklich sehr lecker und vor allem könnt ihr selbst entscheiden, was in eurem Granola enthalten sein soll. Es lässt sich ganz toll in unterschiedlichen Varianten zusammenstellen. Wie wäre es zum Beispiel mit Kokosflocken und getrockneten Mangostücken? Oder mit Apfelringen und etwas Zimt? Super würden bestimmt auch getrocknete Datteln und etwas Kakaopulver zusammenpassen. Oder getrocknete Beeren mit Vanillemark? Probiert`s einfach aus, ich wünsche euch viel Spaß dabei ❤

veganes Knuspermüsli Agavendicksaft Granola Frühstück gesund Müsli

Müsli abnehmen Frühstück healthy clean Beeren Müsli Früchte vegan knusprig

Eure Lilli….

Advertisements

17 Kommentare zu „Veganes Grundrezept für leckeres Granola – mein neues Lieblingsfrühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s