Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Ich habe letztes Wochenende die ersten Hokkaido-Kürbisse in der Gemüseabteilung entdeckt und musste natürlich sofort einen mitnehmen, um daraus eine leckere Kürbissuppe zu kochen. Diese gibt es ja in unzähligen Variationen – mit Kartoffeln, Möhren, Zimt, Äpfeln oder Orangensaft. Ich mag die Suppe am liebsten mit Kokosmilch und einer leichten Schärfe von Ingwer und Curry.IMG_6071

Ihr braucht 

♡ 1 Hokkaido-Kürbis
♡ 1 Zwiebel
♡ 1 Stück Ingwer
♡ 1 Dose Kokosmilch
♡ 1-2 TL rote Currypaste
♡ 400 ml Gemüsebrühe
♡ (geröstete) Kürbiskerne

IMG_6016


So geht’s

1) Ingwer und Zwiebel schälen und diese sowie den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Tipp: Die Schale des Hokkaido-Kürbis kann man mitessen; ihr müsst diesen also nicht schälen.

IMG_6022

2) Die Kokosmilch in einen Topf geben, Currypaste, Ingwer und Zwiebeln hinzufügen und unter ständigem Rühren 5 Minuten andünsten.

IMG_6024

3) Die Kürbisstücke hinzufügen und diese auch etwa 5 Minuten andünsten. Anschließend die Gemüsebrühe hinzugeben und alles ca. 20 Minuten lang köcheln lassen.

IMG_6030

4) Gebt den Inhalt des Topfes nun in einen Standmixer und püriert alles zu einer cremigen Suppe. Alternativ könnt ihr dafür auch einen Pürierstab verwenden.

IMG_6060

Vor dem Servieren könnt ihr die Suppe noch mit den gerösteten Kürbiskernen und Balsamico oder Kürbiskernöl garnieren.

IMG_6086

Eure Lilli….

Advertisements

4 Kommentare zu „Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s