Gesunder Käsekuchen mit Beeren

Ich habe heute ein Rezept für einen leckeren Käsekuchen. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass er ausschließlich aus gesunden Zutaten hergestellt wird – ohne Weißmehl, Zucker und Fett.

IMG_5258-2

Ihr braucht:

für den Boden
♡ 210g kernige Haferflocken
♡ 170g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse)
♡ 1 reife Banane
♡ 2 Eier
♡ 4 EL Kokosblütenzucker
♡ 30g Kokosöl

für die Füllung
♡ 1 kg Magerquark
♡ 2 Eier
7 EL Kökosblütenzucker
♡ 1 TL Kokosöl
♡ 1 TL Vanille
♡ 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

♡ 200g Beeren

IMG_5185

So geht’s:

1) 30g Kokosöl in einen Standmixer geben, Nüsse und Haferlocken hinzufügen und zermahlen. Alternativ könnt ihr natürlich auch schon gemahlene Haferflocken und Nüsse nehmen. Sollte euer Mixer nicht so viel Power haben, zerkleinert die Zutaten lieber in kleineren Portionen nacheinander. Ich benutze den Standmixer von Grundig, damit hat es gut funktioniert.

IMG_5187

2) Zerdrückt nun die Banane zu einem Brei und gebt sie zusammen mit den restlichen Zutaten für den Boden zu den Haferflocken und Nüssen dazu.

IMG_5192

3) Gebt alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel und vermischt diese. Anschließend könnt ihr den Teig für den Boden in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (26cm) verteilen und danach die Quarkmasse darauf geben.

IMG_5199

4) Backt den Kuchen nun in einem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für etwa 55 Minuten. Ich empfehle euch, den Kuchen für die ersten 45 Minuten mit Alufolie abzudecken – so bleibt er schön hell.

IMG_5257

5) Nun noch mit ein paar Beeren dekorieren und fertig ist euer gesunder Käsekuchen.

IMG_5294

Geschmacklich unterscheidet sich der Kuchen natürlich schon etwas von einem „richtigen“ Käsekuchen. Das liegt vor allem daran, dass kein weißer Zucker verwendet wird. Ich persönlich finde den Kuchen super lecker, vor allem in Kombination mit den Beeren…. und das beste ist natürlich, dass man ihn – im Gegensatz zur ungesunden Variante – ganz ohne schlechtes Gewissen essen kann.

IMG_5287

Den Kuchen kann man auch super als Törtchen zubereiten:

img_7435

Eure Lilli….

Advertisements

Leckere Apfelrosen-Törtchen

Heute habe ich ausnahmsweise kein eigenes Rezept. Diese leckeren Törtchen habe ich letztens auf Youtube entdeckt. Sie sehen so hübsch aus und sind noch dazu ganz schnell gemacht, da musste ich sie euch einfach zeigen.

   „Leckere Apfelrosen-Törtchen“ weiterlesen

Backmischung für vegane Frühstücksmuffins im Glas

Morgens muss es bei mir immer schnell gehen, da ich unter der Woche zu Zeiten aufstehe, zu denen andere vermutlich erst seit ein paar Minuten schlummern… Aus diesem Grund habe ich keine Zeit bzw. möchte ich mir nicht noch mehr Zeit nehmen, um mir ein schönes Frühstück zuzubereiten. Mein Müsli oder meinen Quark mache ich immer schon am Abend vorher fertig und natürlich ist es am nächsten Morgen dann nicht mehr ganz so frisch. Daher kam mir an diesem Wochenende die Idee, gesunde Frühstücksmuffins zu backen. Die einzelnen Portionen kann man super schon am Wochenende abmessen und in kleine Gläschen füllen. Abends muss man sie dann nur kurz anrühren und in den Ofen stellen. Oder man kann sie (wenn man die Möglichkeit hat) z.B. im Büro im Ofen schnell aufbacken oder aber sie während man sich morgens duscht und anzieht in den Ofen schieben. Die Muffins halten sich sehr gut 2-4 Tage und schmecken, wenn am nächsten Tag meist noch viel besser.

Nett verpackt und mit einer kleinen Zubereitungsanleitung, eignen sie sich auch super als Geschenkidee. Das Beste: die Muffins sind vegan und zur Backmischung muss man anschließend nur noch ein bisschen Wasser und Öl hinzugeben. „Backmischung für vegane Frühstücksmuffins im Glas“ weiterlesen

Schlemmen am Sonntag: glutenfreie Mandeltorte

Heute möchte ich euch noch ein Rezept für eine nicht ganz so gesunde, aber dafür sehr leckere schwedische Mandeltorte zeigen, die ich an Ostern für meine Gäste gebacken habe. Da sie ohne Mehl zubereitet wird, ist sie glutenfrei. Ihr Geschmack erinnerte mich sehr an die Mandeltorte, die es im Ikea-Restaurant gibt, kennt ihr die? 🙂

 schwedische Mandeltorte „Schlemmen am Sonntag: glutenfreie Mandeltorte“ weiterlesen

Soufflé aus weißer Schokolade

Sucht ihr noch nach einer Nachtisch-Idee für euer Valentinstags-Dinner? Falls nicht, ihr dürft das Dessert auch gerne ohne besonderen Anlass backen, es schmeckt nämlich immer oberlecker 😁!

Weiße Schokolade Soufflé

„Soufflé aus weißer Schokolade“ weiterlesen

Kleiner Einkauf im TK Maxx

Ich war gerade ganz spontan im TK Maxx und habe mir zwei tolle neue Dinge gekauft: eine süße Schokoladen- und Pralinenform aus flexiblem Silikon in Herzdesign für nur 3.99€ und eine Dose mit Backförmchen in unterschiedlichen Designs für nur 3.49€. Zwei richtige Schnäppchen!! Mal sehen was ich damit als erstes anstelle…. 😁 vielleicht etwas Schönes zum Valentinstag?

Pralinenform

Backförmchen Backförmchen

Außerdem habe ich noch diese coole französische Bulldogge gesehen und konnte nicht daran vorbeigehen, sie war einfach zu süß!!

Französische Bulldogge

Eure Lilli….

Oreo Cream Cheese Brownies

Heute habe ich ein Rezept für euch, dessen Hauptbestandteil meine Lieblingskekse sind: Oreo Kekse <3.. Ich zeige euch, wie man aus diesen ganz tolle, cremige und leckere Brownies zaubern kann!

Oreo Brownies „Oreo Cream Cheese Brownies“ weiterlesen